Prizovsky&
Partner
Decision&
Communication
Intelligence
22–03–2016

Strategische Kommunikation


Studie empfiehlt mehr Unternehmenskommunikation

Unternehmen tragen genauso viel Verantwortung wie Regierungen, den sozialen Wandel herbeizuführen. Dieser Meinung sind zwei Drittel der Befragten, die sich im Rahmen des Prosumer Reports 2016 zu ihren Erwartungen an Unternehmen und Marken äußerten.

Insgesamt nahmen an der Studie über 10.000 Personen aus 28 Ländern teil. Bei der Frage was den größten Einfluss auf die Herbeiführung von Veränderungen hat, gaben 23 Prozent der internationalen Prosumer „Konsumentenverhalten“ an. Durch ihre Kaufentscheidungen können sie am ehesten Einfluss auf soziale und gesellschaftliche Missstände nehmen und somit Unternehmen zu besserem Handeln zwingen.

In ihrer Analyse der Befragungsergebnisse bemängeln die Studienautoren ein Übergewicht bei der kommunikativen Verbreitung von Produkteigenschaften. Obwohl laut Report 80 Prozent der Konsumenten ihre Kaufentscheidung auch vom sozialen oder ökologischen Engagement des Unternehmens abhängig machen würden. Künftig werde eine intelligente Verknüpfung von Produkt- und Unternehmenskommunikation erfolgsentscheidend sein.